Überspringen

Conscious Concept – bewusst den CO2-Ausstoß reduzieren

Die CO2-Emissionen zu verringern, ist eine der größten Herausforderungen für die Automotive-Branche. Dabei gilt es nicht nur die hohen Standards der Branche einzuhalten, sondern auch die eigene Identität der Marke zu bewahren. KURZ hat eine innovative Toolbox zur CO2-Reduktion entwickelt, die sich optimal in jede Wertschöpfungskette integrieren lässt.

Das Conscious Concept enthält drei Bausteine, mit denen Sie Ihre CO2-Einsparung maximieren können: Ultradünne DekorationenPET-Träger mit hohem Rezyklatanteil und Einsatz von bis zu 100% Kunststoff-Rezyklat. Die Recyclingfähigkeit der Komponenten wird dabei nicht beeinträchtigt.

Diese Bausteine können flexibel kombiniert oder auch einzeln eingesetzt werden. Sie entscheiden, mit welchen Maßnahmen Sie Ihren CO2-Ausstoß langfristig reduzieren.

Die Experten von KURZ unterstützen Sie gerne dabei.

PET-Träger mit bis zu 80% Rezyklatanteil

PET-Träger, zur Übertragung der hauchdünnen Transferdekoration mit einem rPET-Anteil von 80% können im Vergleich zu solchen aus Virgin Material die CO2-Emissionen um bis zu 40% senken.

Ultra-Dünnschicht-Dekoration, dünner als ein mensch­liches Haar

Für die lediglich 8 - 15µm starken Oberflächenveredelungen wird nur sehr wenig Material verbraucht. Zudem verbessert das hocheffiziente In-Mold-Verfahren die CO2-Bilanz weiter. Weitere Schlüsselfaktoren im Dekorationsprozess: der Einsatz von bis zu 40% biobasierter Rohstoffe sowie die wasser- und emissionsfreie Applikation der recycelbaren Dekorationen.

Rezyklate im Bauteil, bis zu 100% Anteil

Kunden können für ihre Bauteile auch Recyclingmaterial sogar bis zu 100% einsetzen. Diese recycelten Materialien lassen sich ebenso hochwertig dekorieren wie Neumaterial und optimieren Ihre CO2-Bilanz beträchtlich. Wir unterstützen auch hier Trends und entwickeln derzeit einzigartige Dekorationen für biobasierte Rohstoffe.

CO2-Reduktion am Beispiel Front End

Mit In-Mold Dekoration (IMD) verringert sich die CO2-Emission um 70%.
Welchen Anteil eine in diesem Verfahren dekorierte Frontblende am CO2-Anteil
eines gesamten Fahrzeugs hat, sehen Sie an diesem Beispiel:

 

Beratung gewünscht?

Sie wollen sich mit den Experten von KURZ beraten,
um Ihre Anforderungen passgenau zu erfüllen?
Kontaktieren Sie uns am besten direkt!

Jetzt Experten kontaktieren

RECOSYS® rPET Recyclingmaterial – auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft

Neu: Von KURZ Dekorationen profitieren Sie gleich doppelt: Rezyklate lassen sich so hochwertig veredeln wie Neumaterial. Und die dekorierten Bauteile können nach der Nutzung einwandfrei recycelt werden. Aktuell stellen wir aus PET-Trägerresten sortenreines rPET insbesondere für technische Textilien und Verpackungslösungen her. Mit diesem Granulat können Sie Ihren CO2-Fußabdruck noch weiter reduzieren.

Sie möchten mehr erfahren? Unsere Experten beraten Sie gerne.

Jetzt kontaktieren

Part Advisor

Mit wenigen Klicks zum passenden Dekorations­­verfahren

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit

Mit KURZ Ressourcen schonen und CO2 einsparen

Mehr erfahren

Search DE EN Mail