Automotive

Nachhaltig elektrisierend

Drei zentrale Themen prägen die Automobilbranche: mehr Nachhaltigkeit, weniger CO2-Ausstoß, der Innenraum als dritter Lebensraum. LEONHARD KURZ hat die Antwort auf die Herausforderungen der Branche. Innovative Dekorationen, welche die Recyclingfähigkeit von Bauteilen nicht beeinträchtigen. Rezyklate, die sich ebenso spektakulär dekorieren lassen wie Neumaterial. Langlebige Bauteile mit selbstheilenden Oberflächen. Effiziente Prozesse, die Individualisierung mit Serienvorteil bieten. Setzen Sie auf KURZ als 360°-Lösungspartner. Maschinen, Werkzeuge, Prozesse, Technologien und innovative Designs bekommen Sie aus einer Hand. Bauen Sie auf ein Netzwerk aus starken Partnern mit dem gleichen Verständnis für Qualität, Effizienz und Nachhaltigkeit. Sprechen Sie uns an!

HMI-Panel von LEONHARD KURZ und Swarovski Mobility

ABC Award 2022

Das HMI (Human Machine Interface) Smart Crystal Panel für das Fahrzeug-Interieur gewann in der Kategorie „Mobility & Innovation – Smart & Digital“ die Auszeichnung „Special Mention“. Es entstand in Kooperation mit Swarovski Mobility und den KURZ-Tochterfirmen BURG DESIGN sowie PolyIC. 

mehr erfahren

Bitte drehen Sie Ihr Gerät in den Landscape-Modus!

.

.

.

Der Fingerabdruck einer Marke: Automotive Design Badge

KURZ entwickelt sein Angebot auch für das Automotive Exterior konsequent weiter. Unsere neueste Entwicklung für die hocheffiziente Herstellung von Automotive-Exterior-Emblemen zeigen wir live am Stand unseres Partners Sumitomo Demag. Hier wird ein automobiles Design Badge vollautomatisch produziert. Das Verfahren: IMD-Second-Surface-Dekoration im klassischen Rolle-zu-Rolle-Prozess. Dieses Bauteil wird in einem einzigen hocheffizienten Schritt gespritzt, geformt und auf Indium-Basis metallisiert.

Highlights:

  • Hocheffizienter IMD-Dekorations-Prozess vom Spritzguss über die Dekoration bis zur Reinigung.
  • Unterstützt Funktionen für Autonomes Fahren, da die Metallisierung mit Indium Radarstrahlen unterstützt.
  • Deutlich wirtschaftlicher als andere Verfahren.
  • Grenzenlose Designfreiheit wie beispielsweise: Hinterleuchtungseffekte, Farbvarianten oder individuelle Designs.

Hier kostenfrei
Muster anfordern

Überzeugen Sie mit Effizienz und Nachhaltigkeit

Ein 360°-Lösungspartner denkt Nachhaltigkeit von Anfang an mit. So entwickelt KURZ mit seinen Partnern die Wertschöpfungskette kontinuierlich weiter. Auch unser IMD-Verfahren macht hier keine Ausnahme:

  • Der One-Stop-Prozess reduziert den CO2-Verbrauch in der Herstellung.
  • Die Metallisierung erfolgt im Trockenverfahren mittels hauchdünner Indium-Dekorationsschicht, DER umweltschonenden Alternative zur Galvanisierung.
  • Die Qualität bleibt auch bei großen Serien gleich hoch.
  • Die Dekoration beeinträchtigt die Recyclingfähigkeit der Bauteile nicht.
  • Das Verfahren eignet sich hervorragend für den Einsatz von Rezyklaten.

Projektpartner

  • LEONHARD KURZ: Werkzeug, Folienvorschubgerät, IMD Dekoration.
  • BAIER a KURZ Company: CO2-Reinigung.
  • Sumitomo Demag: Maschine SGM Sumitomo Demag InTelect 220/660-1100 vollelektrisch, SAM - C 10 Roboter Sumitomo Demag System.
  • H&S Kunststofftechnik: Automatisierung inklusive Angusstrennung und Lasermarkierung.
  • Petek Reinraumtechnik: Laminar Flow Box.
  • Covestro: Kunststoffmaterial PC Makrolon.

Highlight: smarte Automotive-Frontblende mit IMD DECOPUR

Hier vereinen sich Design mit smarter Funktionalität zu einem Highlight am Fahrzeug der Zukunft. Die glasklare PUR-Oberfläche des Konzepts unterstreicht das spektakuläre Diamant-Design, durch Backlighting werden die Tiefeneffekte noch zusätzlich betont. Farbwechsel zeigen Blinken, Bremsen und Aufladen an. Vielfältige faszinierende Frontblendendesigns mit Hinterleuchtungseffekten sind möglich, die für Orientierung und weitere Highlights sorgen. Ein perfektes Beispiel, wie ein Frontend zum hochfunktionalen, langlebigen Statement im Automotivebereich werden kann.

Überzeugen Sie sich selbst:

  • unterstützt Funktionen für autonomes Fahren.
  • kristallklare, hochglänzende Oberflächen und atemberaubende Tiefeneffekte.
  • haftbeständige und langlebige Schichten.
  • äußerst widerstandsfähige und witterungsbeständige Oberfläche.
  • selbstheilende Oberfläche.
  • hohe Designvielfalt.
  • 3D-Design mit Hologrammeffekt.

Effizient und innovativ zugleich

Die Frontblende punktet nicht nur durch ihr außergewöhnliches Design-, Funktions- und Lichtkonzept. Mit dem IMD-DECOPUR-Verfahren haben wir zwei Prozesse in einem Schritt gebündelt: IMD-Dekoration und PUR-Beschichtung. Vorteile:

  • Die deutlich verkürzten Zykluszeiten sparen Energie.
  • Das Verfahren ist serientauglich.
  • PUR macht nicht nur Exterior-Bauteile robust und langlebig, was den Service- und Wartungsbedarf erheblich reduziert.

Download PDF IMD DECOPUR

Individualisierung für Automotive Interior IMD UNIFY

Mehr Individualität und Sonderserien, digitale Prozesse und Designvariationen: Diese Entwicklungen werden das Automotive Interior von morgen prägen. Mit IMD UNIFY hat KURZ die effiziente Antwort auf die Ansprüche an das Interior von morgen. Eine 3D-geformte Türzierleiste wird im wirtschaftlichen IMD-Verfahren während des Spritzgießprozesses beispielsweise in natürlicher Holzoptik dekoriert.

Im 2. Schritt wird das Bauteil im Digitaldruck individualisiert. Mit diesem Verfahren lassen sich Sondereditionen und personalisierte Interieurs einfach und effizient umsetzen. IMD UNIFY ist die Lösung für alle Anbieter, die ihren Kunden Unikate in Serie anbieten möchten.

Der Designvielfalt sind keine Grenzen gesetzt: jede vorstellbare Optik sowie Hinterleuchtungseffekte, Touchbedienung, innovatives Lichtdesign und sogar haptische Effekte sind möglich. IMD UNIFY ermöglicht die perfekte Symbiose aus Serienvorteil und Individualisierung über problemlose digitale Überdruckbarkeit.

Muster

Hier kostenfrei Muster anfordern

Vorteile von IMD UNIFY:

  • Individualisierung: In Serie produzierte Teile können bis zur Stückzahl 1 individualisiert werden.
  • Schnelle Reaktion auf Trends und Sonderwünsche möglich.
  • Auch stark geformte Bauteile können dekoriert werden.
  • Unglaubliche Design- und Individualisierungsfreiheit.
  • Shy-Tech-Designs mit Backlighting und Lichtdesign möglich.
  • Auch haptische Designs möglich.
  • Effizienter und nachhaltiger Prozess, da Ressourcen geschont werden und Material gespart wird.
  • Für Rezyklate anwendbar.
  • Dekoration beeinträchtigt Recyclingfähigkeit der Bauteile nicht.

Automotive Overhead Light Console – innovativer Dachhimmel mit smarten Funktionen

Hier ist zu sehen, wie auf einer Wittmann-Battenfeld-Maschine ein Konzeptbauteil für den Dachhimmel entsteht, mit dem Fahrer und Beifahrer Funktionen wie Schiebedach, Leseleuchten oder Ähnliches steuern können. Mittels integrierter Gobo-Projektoren lassen sich Logos und andere Markenelemente auf die Mittelkonsole projizieren. Highlight: Hochtransparente und somit unsichtbare PolyTC® Sensoren direkt im Sichtbereich der LED-Flächen ermöglichen die intuitive Touchbedienung der Leseleuchten.

Die Steuerungsoptionen sind auf den ersten Blick hinter dem Shy-Tech-Design verborgen. Erst mit Aktivierung der Touchfelder werden alle Funktionen sowie das Ambient-Light/Day-Night-Design sichtbar. Überzeugen Sie sich, wie Hinterleuchtung zusätzliche Highlights setzt und für Orientierung sorgt.


Muster

Hier kostenfrei
Muster anfordern

Verfahren

Die innovative Overhead Light Console ist als Inmold Electronics (IME) Bauteil realisierbar:

  • IMD Dekoration und Integration von Touchsensor mit Functional IML (In-Mold Labeling) in einem Bauteil ohne Tiefzieh- und Stanzprozess.
  • Haptische Oberfläche der Bedienelemente und organische Bauteiloberflächen unterstützen die intuitive Bedienung.
  • Direkte Touchbedienung der volltransparenten Leseleuchten.

Effizient und nachhaltig zugleich

Bei all unseren Entwicklungen haben wir Ihre Nachhaltigkeitskompetenz im Blick. So auch hier:

  • Erhebliche Reduktion des CO2-Verbrauchs durch hocheffizienten und serienfähigen One-Step-Prozess.
  • Trockenes Dekorationsverfahren, daher entfallen energieintensive Schritte wie Nachtrocknen.
  • Hauchdünne PolyTC® Sensoren machen Tasten und Schalter überflüssig und reduzieren das Gewicht der Bauteile.
  • Auch für die Dekoration von Rezyklaten einsetzbar.
  • Recyclingfähigkeit der Bauteile wird durch das Finishing nicht beeinträchtigt.
  • Zahlreiche Oberflächendekorationen möglich: Hinterleuchtung, kundenspezifsche Vorgaben bezüglich Design und Beständigkeit, Softtouchoberflächen oder auch Echtmetallisierung.

Projektpartner

  • BAIER: CO2-Reinigung und UV-Härtungsanlage.
  • LEONHARD KURZ: Bauteil-Design, IMD-Dekoration.
  • OSRAM AMLS: Lichtmanagement und Projektionen.
  • POLY IC: PolyTC® Touchsensoren, 3D-geformt.
  • Syntech Plastics: Werkzeugtechnologie.
  • Wittmann Battenfeld: Spritzgussmaschine.

News

Design Check

KURZ Part Advisor

NEU! Mit dem KURZ Part Advisor finden Sie schnell die passende Dekoration für Ihre Bauteile. Denken Sie den Erfolg Ihres Projektes gleich von der ersten Sekunde an mit! Sie sind nur wenige Klicks von einer individuellen, effizienten und nachhaltigen Lösung entfernt.

jetzt starten

IMDA Award 2021

Türzierleiste Deepwave - Metallisierung mit Indium im IMD-Verfahren

Brillante Farben und unglaubliche Tiefeneffekte machen das Design "Deepwave" aus. Ändert sich der Lichteinfall auf die Oberfläche, changiert das Design. Die Oberfläche zeigt sich homogen. Erst durch Touch- oder Gestensteuerung wird die Funktionalität des Bauteils sichtbar. KURZ hat "Deepwave" durch Metallisierung auf Indium-Basis im IMD-Verfahren umgesetzt.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit

Design for Recycling

Welchen Beitrag können wir zu einer nachhaltigen und verantwortungsbewussten E-Mobilität leisten? Diese Frage stellen wir uns jeden Tag aufs Neue. Und entwickeln unsere Produkte und Prozesse kontinuierlich weiter. Recyclingfähige Lösungen sind für uns ebenso selbstverständlich wie der Einsatz von Rezyklaten, wo immer das möglich ist.

mehr

Dekorationsprozesse

Bauteile ohne Tasten und Schalter, Reduzierung von Prozessschritten, umweltschonenende Verfahren: In der effizienten Dekoration von Kunststoffoberflächen macht uns keiner was vor. Aktuell rund 2.500 Patente und zahlreiche Awards wie beispielsweise der Innovationspreis Bayern bestätigen, dass wir am Puls des Fortschritts sind. Mit unserer Kompetenz als nachhaltiger Lösungsanbieter entlang der gesamten Wertschöpfungskette stärken Sie Ihre Position im Markt.

IMD Varioform®

Heißprägen

Functional Foil Bolding

IME In-Mold Electronics

IMD Unify

Carbon Composite

Insert Molding

Print Mold Design

Full Service mit starken Partnern

Setzen Sie auf die Gruppenkompetenz von KURZ! Wir sind Ihr Partner entlang der gesamten Wertschöpfungskette: von der Einzelkomponente bis hin zum kompletten Bauteil, von der Sensortechnologie bis hin zum HMI mit In-Mold Electronics.

LEONHARD KURZ Stiftung

LEONHARD KURZ Stiftung: Der Weltmarktführer im Bereich Dünnschichttechnologie bietet Komplettlösungen von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt. Gemeinsam mit den Tochterunternehmen entstehen innovative Oberflächendesigns und Dekorationstechnologien für eine Vielzahl von Produkten.

Zur Website

BAIER

BAIER entwickelt Heißprägemaschinen auf höchstem Niveau für spezifische Kundenanforderungen. Neueste Entwicklung: eine angeschlossene CMYK-Druckeinheit für die Hybridmaschine. Damit können nun Serienteile mittels Digitaldruck einfach und wirtschaftlich individualisiert werden.

Zur Website

Burg Design

BURG Design ist Spezialist für die Entwicklung von hochwertigen Designs für den Innenraum und das Äußere von Fahrzeugen. Individuelle Lösungen entwickelt und setzt BURG Design nach den strengen Branchenstandards effizient um.

Zur Website

H+M Hinderer + Mühlich

H+M entwickelt Prägestempel, mit denen Kunststoffoberflächen hochwertig und anspruchsvoll veredelt werden können. Diese Werkzeuge prägen ganze Industrien nachhaltig. Sie zeichnen sich aus durch äußerste Präzision und Langlebigkeit aus.

Zur Website

Schöfer

Schöfer ist spezialisiert auf anspruchsvolle Spritzgusstechnologien für Automotive Interieur und Exterieur. So ist Schöfer Entwicklungspartner der IMD DECOPUR® Technologie, die bei innovativen Kühlergrills für autonomes Fahren sowie beim neuesten Interior Trend – Crystal Design – im Innern von Luxuslimousinen zum Einsatz kommt.

Zur Website

PolyIC

PolyIC hat die äußerst flexiblen und hauchdünnen Sensoren PolyTC® entwickelt. Sie können sogar in stark geformte Bauteile sicher und haftfest integriert werden. Die transparenten Metal-Mesh-Touchsensoren kommen vor allem in HMI-Anwendungen zum Einsatz.

Zur Website

Orofin – Das online
Magazin von KURZ

Werfen Sie mit uns einen Blick in die Zukunft der Oberflächendekoration und erfahren Sie, was heute schon machbar ist. Freuen Sie sich auf Inspirationen und Ideen, spannende Geschichten und Innovationen aus der Welt von KURZ!

Jetzt abonnieren

TISAX-Zertifizierung

Transparenz, Kundenorientierung und die Einhaltung höchster Standards sind uns wichtig. 

Mehr erfahren

Making every product unique

Diesen Anspruch realisiert KURZ mit mehr als 5.500 Mitarbeitern an über 30 globalen Standorten. KURZ ist weltweit führend in der Oberflächenveredelung und produziert in Europa, Asien und den USA nach gleichen hohen Qualitäts- und Umweltstandards.

Mehr erfahren

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da.

Jetzt kontaktieren

Search DE EN Mail